Einblasdämmung 28 cm für Flachdach

Einblasdämmung für Flachdächer an einem Tag

Einblasdämmung 28 cm für Flachdach

Tausende Flachdächer werden Jahr für Jahr auf ihre Dichtigkeit hin geprüft und wo nötig wird die Dachpappe ausgebessert. Ob im darunter liegenden Hohlraum ausreichend oder überhaupt eine Dämmung vorhanden ist, wird selten überprüft. Wo dies  geplant ist, ist die wirksame, nachträgliche Dämmung eines Flachdaches zeitgleich kostengünstig zu realisieren. Die Einblasdämmung ist bei Flachdächern von Mehrfamilienhäusern, bei Hochhäusern aber auch beim Bungalow schnell  mit mobiler Dämmtechnik  und ohne Belastung für die Bewohner durchgeführt. Zur Revitalisierung alter, zur Optimierung der Wärmewirksamkeit durch eine zusätzliche Dämmung von 20cm/WLG 040, nach EnEv, oder 28 cm nach KFW und zur lückenlosen Hohlraumverfüllung  wurde die Einblastechnik entwickelt.  Traditionell unbedenklich, wirtschaftlich und  wärmewirksam sind Einblasdämmstoffe wie Zellulose oder Mineralwolle. An einem Tag können bis zu 400 qm Fläche recht günstig (meist unter 20 €/qm) gedämmt werden. Die Zusammenarbeit zwischen Dachdeckerhandwerk und Dämmprofis wird die Dichtigkeit und damit auch die lange, stabile Dämmwirkung gewährleistet.  Nach Vorgaben qualifizierter Einblasdämmer  werden vom Dachdecker die Einblasfelder geöffnet und nach dem Einbringen des Dämmstoffes wieder dicht verschlossen. Mehr hier: Einblasdämmung Flachdächer